melk2

Ausgezeichnete Leistungen beim Latein-Wettbewerb des Stiftes Melk

Zum 7. Mal fand von 19. bis 21. Oktober 2016 unter dem Titel LITTERARUM PUGNA LATINA im Stift Melk ein Lateinwettbewerb statt, zu dem 56 Schüler und Schülerinnen aus 32 Schulen aus Österreich und Deutschland eingeladen waren.

Unsere Schule war durch Carina Bauer (8B) und Susanne Musenbichler (8A) vertreten.

 

In einer vierstündigen Klausur am Donnerstag mussten Ausschnitte aus der Regula Benedicti und aus den Dialogi Gregors des Großen über das Leben des Hl. Benedikt übersetzt und Interpretationsaufgaben erarbeitet werden.

melk2

 

 

 

Die feierliche Preisverleihung am Freitag wurde mit einer lateinischen Rede des Initiators des Wettbewerbes, Altabt Burkhard Ellegast, eingeleitet. Carina Bauer konnte mit ihrer Arbeit die Jury überzeugen und erreichte mit 6 weiteren KandidatInnen den hervorragenden geteilten 4. Platz. Wir gratulieren herzlich!

 

 

 

 

melk3

Abt Georg Wilfinger, Carina Bauer und weitere Ausgezeichnete, Direktor Anton Eder (von li. nach re., Foto: Stiftsgymnasium Melk)

 

Näheres dazu auf der Homepage des Benedictus Latein-Wettbewerbs des Stiftes Melk 2016