Bau eines Wasserrad-Kraftwerks mit Tiroler Dorf

28. September 2019

Im Rahmen des cART-Technik-Unterrichts im Fach Werkerziehung bauten SchülerInnen der 4C und 4D im Schuljahr 2018/19 ein Funktions- und Anschauungsmodell eines Wasserrad-Kraftwerks und ein Tiroler Dorf mit Eisenbahn und Skilift, das mit dem Strom des Kraftwerks gespeist wird.
Das Anschauungsmodell (M 1:30) wurde gebaut, um darzustellen, wie ein Wasserrad zur Stromerzeugung in ein natürliches Gelände integriert werden kann.
Das Funktionsmodell wurde im Maßstab 1:10 erstellt. Eine Umwälzpumpe transportiert das Wasser in den Zulaufkanal,von dort fließt es über das Wasserrad. Dieses setzt Getriebe und Generator in Gang. Dadurch wird ein kleines Tiroler Dorf mit Strom versorgt. Die Häuser werden beleuchtet. Es fahren eine Eisenbahn und eine Gondelbahn.
Unterstützt wurden die SchülerInnen von Ing. Schüller, der im Bereich Planung und Entwicklung von Turbinenanlagen tätig ist. Das Projekt wurde von IMST (Innovationen machen Schulen Top) mit 500 € gesponsert.

Mag. Alexandra Wiedring